Tourenvorschlag: Vis

Segelzeit von Trogir beträgt ca.: 6 Stunden

Von allen kroatischen Inseln ist die Insel Vis am meisten von der Küste entfernt. Erst im Jahre 1989 erfolgte für Vis die Aufhebung der militärischen Sperrzone. Daher konnte sich die Insel eine Unberührtheit bewahren, die sie heute zu einem begehrten Ziel macht.

Diese fruchtbare Insel hat sich in den letzten Jahren zur kulinarischen Destination entwickelt. Ihre Unberührtheit wandelt sich im besten Sinne zum Agrotourismus mit bemerkenswerten Produkten, die Böden sind fruchtbarer als die der Nachbarinsel Hvar. Hier empfiehlt es sich eine Tour ins Inselinnere zu unternehmen, um ein bisschen von der Insel zu „kosten“.

Der Hauptort Vis auf der Insel Vis befindet sich im Norden mit seinem Dominikanerkloster. Empfohlen werden kann auch eine Inselumrundung und ein Ankern in der breiten Bucht im Westen der Insel mit dem Ort Komiza sowie der Besuch der nahe gelegenen Insel Bisevo mit seiner Blauen Grotte. Wer will kann auch einen Tauchgang zu einem der Wracks unternehmen.